DVD - Der Katzensteg nach Hermann Sudermann

Der Film spielt zur Zeit der preußischen Befreiungskriege in dem ostpreußischen Dorf Schranden. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der junge Leutnant Baumgart, der zunächst von den Dorfbewohnern wegen seiner kriegerischen Heldentaten gefeiert wird. Als sich jedoch herausstellt, dass er in Wahrheit nicht Baumgart, sondern Boleslav von Schranden heißt, richtet sich gegen ihn der Hass des Dorfes, der bereits seinem Vater, dem Baron von Schranden, zum Verhängnis wurde. Dieser hatte während des Krieges über den sogenannten Katzensteg seines Schlosses mit Hilfe der Magd Regine, die offenbar auch seine Geliebte war, eine Gruppe von französischen Soldaten in den Rücken der preußischen Armee geführt.

Eine Produktion der Deutschen Buch-Gemeinschaft,1975
im Auftrag des ZDF
Buch: Günter Gräwert
Kamera: Kurt Weber
Produktionsleitung: Wolfgang Hantke
Redaktion: Wolfgang Baecker
Regie: Peter Meincke

Boleslav von Schranden: Jan Niklas
Regine Hackelberg: Hanna Schygulla
Friedrich Merckel: Paul Dahlke
Felix Merckel: Matthias Ponnier
Friedrich Götz: Heinz Moog
Landrat von Krotkeim: Charles Regnier
Hans Hackelberg: Heinz Meier
Helene Götz: Claudia Rieschel
Amalie: Christina Steiner

Als Extra bietet die DVD ein Interview mit dem Schauspieler Matthias Ponnier sowie historische Filmaufnahmen aus Ostpreußen.

Laufzeit: 102 Minuten + 40 Minuten Bonusfilme
Bild: 4 : 3
Ton: Stereo
Sprachen: Deutsch